Informationen für kantonale Koordinationsstellen

Kantonale Koordinationsstellen sind erste Anlaufstellen für Schulen und sensibilisieren sowie informieren diese zum Angebot «Schule handelt». Sie vermitteln bei Bedarf akkreditierte Schulberaterinnen und –berater oder verweisen auf den Beraterpool. Weiter informieren sie Schulen, je nach kantonalen Strukturen, über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten bei der Umsetzung von «Schule handelt» (bspw. via Schulnetz21 oder kantonale Schulberatung).

Für Kantone ohne eigene Koordinationsstelle (in der Deutschschweiz) übernimmt RADIX die Rolle der ersten Anlaufstelle für Schulen. Siehe Kontakt rechts.

Fachstellen, welche sich für die Aufgabe der Koordinationsstelle im eigenen Kanton interessieren, wenden sich an die Projektleitung von RADIX. Siehe rechts unter Kontakt.

Rechts unter Downloads steht folgendes zur Verfügung:

  • Angebotsbroschüre «Schule handelt»
  • Zusatzinformation für Beratungspersonen und Koordinationsstellen
  • 2 Praxisbeispiele
  • Liste kantonale Koordinationsstellen
  • Liste akkreditierter Beratungspersonen

Ein Testzugang für das Befragungsinstrument FWS JSA kann bei der Projektleitung von RADIX bestellt werden. Siehe rechts unter Kontakt.